Vorverkauf

Soyuz 01 White

CHF 930.00 CHF 604.50 Du sparst CHF 325.50

  • Zifferblatt mit 3D-Profil aus reinem Raketen-Aluminium
  • Schweizer Mechanik-Uhrwerk von Sellita
  • Material der Rakete Sojus MS-09 (Alexander Gerst)
  • Kratzfestes Saphirglas
  • Hochwertiges Edelstahlgehäuse
  • Spare 35% vom regulären Verkaufspreis
  • Durchmesser: 41mm

Swiss Made

 

thumbnail
Soyuz 01 White

Zifferblatt mit 3D-Profil aus reinem Raketenaluminium. Handpolitur. Bewährtes Schweizer Mechanik-Uhrwerk von Sellita. Verarbeitetes Material:  Sojus MS-09. Grösse: 41mm

Antrieb

Automatik
Handaufzug

Werk

Sellita SW-200
Swiss Made

Präzision

-/+11 Sek
pro Tag

Gangreserve

38
Stunden

Qualität

Ausführung
Standard

Uhrwerk – Sellita SW-200

Schweizer Mechanik-Uhrwerk von Sellita. Es handelt sich dabei um eine Weiterentwicklung des legendären und vermutlich meistverkauften mechanischen Uhrwerks (ETA 2824) der Schweiz. Die Werke von Sellita gelten als solide und bewährte Schweizer Uhrwerke.

Auf dem Zifferblatt steht der Vermerk «Automatic».

Zifferblatt aus Raketenaluminium

Raketenaluminium

Das aus purem Raketen-Aluminium gefertigte Zifferblatt verfügt nicht nur über eine einmalige 3D-Optik, sondern auch über eine einmalige Geschichte. Es hat als Rakete unseren Planeten verlassen, und den Rand des Weltalls auf einer Höhe von 45 Kilometern berührt.

Zifferblatt: 100% reines Raketen-Aluminium von den Boostern der 1. Raketenstufe

Herstellungsmethode: Aluminium-Spritzguss-Technologie, Politur von Hand

Flughöhe: über 45km

Grenze zum All
Es gibt keine feste Grenze zum Weltall. Der Übergang der Erdatmosphäre ist fliessend. Die Fédération Aéronautique International (FAI) hat sich der Definition von Karaman angeschlossen und die Grenze bei 100 Kilometern Höhe festgelegt. Für die US Air Force (USAF) beginnt das Weltall bei 80 Kilometern. So gesehen haben die Teile der Sojus-Windschutzverkleidung (Soyuz Fairing) die Grenze zum Weltall überschritten. Es handelt sich dabei um die Modelle mit weissen oder weissroten Zifferblättern und der Beschriftung „Rocket Fairing“.
Raketenflugbahn Deutsch-min

Die Rakete von Alexander Gerst

Die Rakete, mit der Alexander Gerst ins Weltall geflogen ist, ist Sojus MS-09. Sie ist am 6. Juni 2018 gestartet und zwei Tage später von Patrick Hohmann geborgen worden.

Rakete: Sojus MS-09

Launch: 6. Juni, 2018, 13:01 UTC, Kosmodrom Baikonur

Crew: Sergei Walerjewitsch Prokopjew (RUS), Alexander Gerst (GER), Serena Auñón-Chancellor (USA)

Weitere technische Daten

Gehäuse

Passende Armbänder zur Soyuz 01 White

Vorverkauf
Rubber Black P9
CHF 109.00 CHF 70.85 Du sparst CHF 38.15
Vorverkauf
  • S – 16-18cm
  • M – 18-21.5cm
  • L – 21.5-23.5cm
Zurücksetzen
Leather Brown
CHF 99.00 CHF 64.35
Vorverkauf
  • S – 16-18cm
  • M – 18-21.5cm
  • L – 21.5-23.5cm
Zurücksetzen
Leather Black
CHF 99.00 CHF 64.35

Andere Modelle der Soyuz 01 Edition

Vorverkauf
Soyuz 01 Black
CHF 930.00 CHF 604.50 Du sparst CHF 325.50
Vorverkauf
Soyuz 01 Raw
CHF 930.00 CHF 604.50 Du sparst CHF 325.50